Krawalle Stuttgart: Özdemir weist Passanten zurecht – „Halten Sie bitte die Fresse“
Özdemir weist Passanten zurecht – „Halten Sie bitte die Fresse“. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat sich nach der Randale ein Bild von der Lage in Stuttgart gemacht. Während eines Interviews fiel ihm ein Mann ins Wort. Özdemir reagierte mit deutlichen Worten – und entschuldigte sich später.


Nach den Krawallen in Stuttgart ist die Stimmung noch immer angespannt. Das bekam auch der Grünen-Politiker Cem Özdemir zu spüren, der sich am Sonntag ein Bild von der Lage in seiner Heimatstadt machte. Mit einem WELT-Fernsehteam sprach er über die Hintergründe der Randale. Dabei kam es zu einem kurzen, aber intensiven Wortwechsel mit einem Passanten.

In der Aufnahme ist zu sehen, wie Özdemir mit Schutzmaske in der Innenstadt steht und erklärt, es sei kein Anlass zur Entwarnung, dass die Krawalle offenbar keinen politischen Hintergrund hätten. „Im Gegenteil“, sagt er, „das macht’s eher schwieriger. Denn bei einem politischen Hintergrund ist klar, wohin man ermittelt.“

Da fällt ihm ein Mann ins Wort: „Die Polizeidiktatur ist schuld!“ Özdemir wendet sich dem Passanten zu und sagt: „Halten Sie bitte die Fresse, danke, ich rede gerade.“ Der Mann ruft zurück: „Ja, Fresse!“ Özdemir wiederholt: „Ich rede gerade. Wir sind hier in Deutschland, ich rede gerade, bitte Maul halten.“
RUSSLAND durch die DASHCAM - Der wilde Osten | HD Doku Heftige Gefühlsausbrüche und ein...
Alman TV kanalında Cem Özdemir'i rezil eden Türk Almanya'nın resmi televizyon kan...
"5 vor 12": Die "Partyszene" von Stuttgart Was ist tatsächlich geschehen be...
Jagdszenen nach Platzsturm durch HSV-Hooligans Beim Aufstiegsspiel zur Fußball-...
Türsteher macht kurzen Prozess 🤣Den falschen erwischt PADMAM Sports Onlinekurse ⤵️ htt...
Randale in Stuttgart: Erste Bilanz am Tag danach Am Morgen danach werden die Spur...